Die Patentienorganisation für Patienten mit Familiärer Hypercholesterinämie oder verwandten genetisch bedingten Stoffwechselstörungen wurde am 14. Oktober 2011 gegründet. Sie entstand aus der losen Selbsthilfegruppe "Familiäre Hypercholesterinämie bei Kindern und Jugendlichen", die mit Unterstützung von Univ. Prof. Dr. Kurt Widhalm bereits seit 2004 bestand.

Willkommen bei FHchol Austria

Unsere Website soll eine erste Anlaufstelle für Ihre Fragen sein. Für unsere Mitglieder veranstalten wir regelmäßige Zusammenkünfte und Informationsaustausch über diverse Kanäle. So finden unsere Stammtische regelmäßig und etwa vierteljährlich statt. In ungezwungener Atmosphäre wollen wir wieder über unsere Wünsche, Anliegen und Erfahrungen mit Bezug auf FH sprechen.

Einige unserer ExpertInnen bei einer Podiumsdiskussion

Die schlechte Nachricht: Das Risiko zum Herzinfarkt kann vererbt sein.
Die gute Nachricht: Man kann etwas dagegen tun
!  

Denn wird Familiäre Hypercholesterinämiefrüh genug erkannt, diagnostiziert und behandelt, können Ablagerungen in den Arterien verhindert oder um Jahre hinausgezögert werden.  

 

 

Eine unserer Podiumsdiskussionen

Herzinfarkt und andere Herz-Kreislauf-Erkrankungen, immerhin Todesursache Nummer 1 weltweit, sind somit in den Griff zu bekommen, wenn eine FH vorliegt.

Familiäre Hypercholesterinämie betrifft Familien. Auch wir von FHchol Austria verstehen uns als große Familie mit großen Zielen. Wir bieten FH-Betroffenen und ihren Angehörigen eine Plattform für den Erfahrungsaustausch und Hilfe beim Umgang mit ihrer Krankheit. Wir arbeiten - über die nationalen Grenzen hinaus - mit ÄrztInnen, medizinischem Personal, diversen Vereinigungen und unseren Partner-Organisationen zusammen, um eine optimale medizinische Versorgung durch optimale Prävention und frühestmögliche Diagnostik für Menschen sicherzustellen, die sonst Gefahr laufen, eine Herz-Kreislauf-Erkrankung in jungen Jahren zu entwickeln.

Unsere Website soll eine erste Anlaufstelle für Ihre Fragen sein. Für unsere Mitglieder veranstalten wir regelmäßige Zusammenkünfte und Informationsaustausch über diverse Kanäle.  

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!  

Ihre
Gabriele Hanauer-Mader
Obfrau und Gründerin FHchol Austria

Über Familiäre Hypercholesterinämie Bescheid zu wissen kann Leben retten!

Von links nach rechts: Prof. Kurt Widhalm, Gabriele Hanauer-Mader, Prof. Susanne Greber-Platzer, Prof. Kurt Huber, Prof. Rudolf Prager, Prof. Kurt Derfler