Infofilm von MedizinMediathek Vielgesundheit.at

Diplomfachfortbildung zum Thema Homozygote familiäre Hypercholesterinämie

Die homozygote familiäre Hypercholesterinämie (HoFH) ist die schwerste Form der familiären Hypercholesterinämie. Sie wird vererbt und zählt zu den Fettstoffwechselerkrankungen. In den meisten Fällen führt sie zu einer massiven Erhöhung des LDL-Cholesterins.Bei einer frühzeitigen Diagnose und einem umgehenden Behandlungsstart, fällt die Prognose durchwegs positiv aus.

Radiosendung UNI-SOLO

vom 16. Februar 2016

Cholesterin - alter Hut aber hochaktuell

In dieser Sondersendung der Sendereihe UNI-SOLO geht es um das Cholesterin; ein alter Hut aber immer noch super spannend und aktuell, mit hochkarätigen Studiogästen (Frau Gabriele Hanauer-Mader, Obfrau der Patientenorganisation Familiäre Hypercholesterolämie, und Prof. Dr. Hans Dieplinger, Medizinischen Universität Innsbruck), dazu natürlich wunderbare Musik...

From the Heart

produced by Amgen

Englisches Video mit deutschen Untertiteln

Mit Unterstützung von Amgen wurde ein englisches Video mit Betroffenen aus verschiedenen europäischen Ländern zur Aufklärung über FH produziert.

FHchol Austria & CholCo e.v. Info-Film

Eine Angelegenheit des Herzens

Auf der Tagung der österreichischen Atherosklerosegesellschaft feierte „Eine Angelegenheit des Herzens“ am 8.5.2015 in St. Gilgen Premiere – ein Info-Film von FHchol Austria und CholCo e.v. unter Beteiligung von FH-PatientInnen und ExpertInnen

Im Rahmen des Collegium Publicums im April wurde eine Reihe interessanter Videobeiträge rund um das Thema Familiäre Hypercholesterinämie gefilmt, die ein Jahr lang auf der Website des Billrothhauses (www.billrothaus.tv) abrufbar sind.

Univ. Prof. Dr. Kurt Widhalm spricht über Basic Facts für adäquate Diagnostik und Therapie.

Univ. Prof. Dr. Kurt Derfler über Behandlungskonzepte für schwere Hyper-lipidämien

Basics der Ernährungstherapie mit praktischen Demonstrationen präsentierte die Diätologin Daniela Karner.

Pressekonferenz Apherese

Am 10.4.2013 hat im Billrothhaus eine Pressekonferenz zum Thema "Apherese" stattgefunden. Der Beitrag dazu kann durch einen Klick auf das Bild links oder hier ein Jahr lang angesehen werden.