10.
Dezember
2019
Café Museum, Wien

Adventstammtisch

Unser letzter Stammtisch in diesem Jahr findet wie immer ab 17:30 Uhr im Café Museum statt.

Nutzen Sie die Gelegenheit sich im informellen Rahmen auszutauschen und zu informieren!

Aus organisatorischen Gründen ersuchen wir um Anmeldung entweder unter info@fhchol.at oder Tel. 0677 63 07 46 64
Cafè Museum, Operngasse 7, 1010 Wien

24.
November
2019
Rathaus Wien

Tag der Selbsthilfe

Die Patientenorganisation FHchol Austria ist mit einem Infostand beim Tag der Selbsthilfe im Wiener Rathaus vertreten.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Am Sonntag, den 24. November 2019 findet im Wiener Rathaus zum sechsten Mal der Tag der Selbsthilfe statt.

Von 10 bis 17 Uhr präsentieren mehr als 70 Wiener Selbsthilfegruppen sowie zahlreiche Einrichtungen der Stadt Wien ihre Angebote und Leistungen. BesucherInnen sind herzlich eingeladen, Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen und das breite Informationsangebot zu nutzen.
Darüber hinaus stehen Fachvorträge und Podiumsdiskussionen – moderiert von Christoph Feurstein – auf dem Programm.

Themenschwerpunkte „Generationenwechsel in der Selbsthilfe“ und „Autoimmunerkrankungen“
Das Internet bietet kranken Menschen und ihren Angehörigen umfangreiche Möglichkeiten, sich zu informieren und Erfahrungen auszutauschen. Das verändert auch die Arbeit der Selbsthilfegruppen. Welche neuen Möglichkeiten tun sich auf? Wie gehen die Gruppen damit um? Aber vor allem: Wie kann man auch junge Menschen zur aktiven Mitarbeit in Selbsthilfegruppen motivieren? Das sind zentrale Fragen beim Themenschwerpunkt „Generationenwechsel in der Selbsthilfe“ – in den Vorträgen und Gesprächsrunden.

Informiert und diskutiert wird auch zum zweiten thematischen Schwerpunkt des Tages „Autoimmunerkrankungen“: Was sind Autoimmunerkrankungen und welche gibt es? Wie wirkt sich Stress auf Autoimmunerkrankungen aus und was kann man dagegen unternehmen? Welchen Einfluss haben Ernährung, Schlaf, Darmgesundheit und Bewegung auf Autoimmunerkrankungen? Für Abwechslung zwischendurch sorgen interaktive Workshops und ein buntes Unterhaltungsprogramm.

21.
August
2019

Todesnachricht

Plötzlich und völlig unerwartet ist unsere Vereinsgründerin und Obfrau Gabriele Hanauer-Mader verstorben.

Mit großer Erschütterung müssen wir Sie informieren, dass die Gründerin und Obfrau unseres Vereins FHchol Austria

Frau Gabriele Hanauer-Mader

während eines Familienurlaub in Kroatien völlig unerwartet verstorben ist.

Nachdem sie herausgefunden hatte, dass ihre damals 2 jährige Tochter an schwerer heterozygoter Familiärer Hypercholesterinämie litt, wurde FH zu ihrem Lebensthema. Sie hatte es sich zur Lebensaufgabe gemacht, gemeinsam mit anderen Betroffenen über diese Erkrankung aufzuklären und das Bewusstsein dafür sowohl in der breiten Bevölkerung als auch in der Ärzteschaft zu schärfen.

Im Jahr 2011 war sie Gründungsmitglied bei der deutschen Patientenorganisation CholCo und gründete in Wien die Patientenorganisation FHchol Austria. Auch auf europäischer Ebene war sie als ehrenamtliches Vorstandsmitglied bei FH Europe Charity aktiv. Gaby war national und international bestens vernetzt und als Sprecherin bei Fachkongressen sehr gefragt.

Wir verlieren mit ihr nicht nur eine Kämpferin in Sachen Familiäre Hypercholesterinämie, sondern eine wunderbare, liebenswerte Frau und Freundin mit einem großen Herz, die mit ihrem Tatendrang und ihrem Elan in der Lage war, vieles zu erreichen, was vorher unmöglich und undenkbar erschien.

Gabys Tod ist für uns als Freunde und Funktionäre ein Schock, sie hinterlässt eine riesengroße Lücke, die niemand zu füllen vermag!

Soweit wir dies können, werden wir den Verein in ihrem Sinne fortführen und sind dabei für jede Unterstützung und Mithilfe sehr dankbar.

Unser aufrichtiges Beileid gilt ihrer Tochter Lena-Rosa, ihrem Lebensgefährten Harry und ihrer Familie!

Gaby wir danken Dir für alles!

https://www.trauerportal.at/9704_2019-Gabriele_Hanauer_Mader/9704_2019-Gabriele_Hanauer-Mader/parte.html