12.
November
2019
Wien, AKH, CeMM

FH-Symposium

„Familiäre Hypercholesterinämie (FH) und weitere genetische Lipidstoffwechselstörungen"
Dienstag, 12. November 2019 von 14.30 bis 19.00 Uhr

Das diesjährige Symposium widmet sich den Schwerpunkten FH Register & Kaskadenscreening, European Atherosclerosis Society FH Study Collaboration & Global Call to Action on Familial Hypercholesterolemia, Best Practices in den Nachbarländern, Gendermedizin & Pharmakogenetik.
Außerdem kommen betroffene PatientInnen zu Wort.

Veranstaltungsort:
Research Center for Molecular Medicine of the Austrian Academy of Sciences (CeMM) Seminarraum 8. Stock
Eingang Anna-Spiegel-Forschungsgebäude MedUni Wien Campus AKH
Lazarettgasse 14, 1090 Wien

Die Teilnahme am Symposium ist kostenlos - eine Anmeldung ist jedoch unbedingt erforderlich unter: christoph.binder@aas.at

Programm, Anmeldung und Wegbeschreibung im Webbrowser

https://mailchi.mp/floorfour/symposium-2993605

21.
August
2019

Todesnachricht

Plötzlich und völlig unerwartet ist unsere Vereinsgründerin und Obfrau Gabriele Hanauer-Mader verstorben.

Mit großer Erschütterung müssen wir Sie informieren, dass die Gründerin und Obfrau unseres Vereins FHchol Austria

Frau Gabriele Hanauer-Mader

während eines Familienurlaub in Kroatien völlig unerwartet verstorben ist.

Nachdem sie herausgefunden hatte, dass ihre damals 2 jährige Tochter an schwerer heterozygoter Familiärer Hypercholesterinämie litt, wurde FH zu ihrem Lebensthema. Sie hatte es sich zur Lebensaufgabe gemacht, gemeinsam mit anderen Betroffenen über diese Erkrankung aufzuklären und das Bewusstsein dafür sowohl in der breiten Bevölkerung als auch in der Ärzteschaft zu schärfen.

Im Jahr 2011 war sie Gründungsmitglied bei der deutschen Patientenorganisation CholCo und gründete in Wien die Patientenorganisation FHchol Austria. Auch auf europäischer Ebene war sie als ehrenamtliches Vorstandsmitglied bei FH Europe Charity aktiv. Gaby war national und international bestens vernetzt und als Sprecherin bei Fachkongressen sehr gefragt.

Wir verlieren mit ihr nicht nur eine Kämpferin in Sachen Familiäre Hypercholesterinämie, sondern eine wunderbare, liebenswerte Frau und Freundin mit einem großen Herz, die mit ihrem Tatendrang und ihrem Elan in der Lage war, vieles zu erreichen, was vorher unmöglich und undenkbar erschien.

Gabys Tod ist für uns als Freunde und Funktionäre ein Schock, sie hinterlässt eine riesengroße Lücke, die niemand zu füllen vermag!

Soweit wir dies können, werden wir den Verein in ihrem Sinne fortführen und sind dabei für jede Unterstützung und Mithilfe sehr dankbar.

Unser aufrichtiges Beileid gilt ihrer Tochter Lena-Rosa, ihrem Lebensgefährten Harry und ihrer Familie!

Gaby wir danken Dir für alles!

https://www.trauerportal.at/9704_2019-Gabriele_Hanauer_Mader/9704_2019-Gabriele_Hanauer-Mader/parte.html